Minutenlauf der Leichtathleten

Am Freitag, den 09.09.2022 fand der alljährliche Minutenlauf für die Leichtathleten in Neustadt-Glewe statt. Die Sportler sollten bis zu 60 Minuten auf dem Sportplatz durchgehend laufen und möglichst viele Runden schaffen. Als Motivation winkten Medaillen und Pokale. Um 14:55 Uhr standen 24 Teilnehmer im Alter von 6 bis 12 Jahren an der Startlinie. Pünktlich um 15 Uhr erfolgte der Startschuss. Und die ersten Runden wurden gelaufen. Nach 15 Minuten erfolgte der Erste Pfiff, als Zeichen für die erste absolvierte Stufe. Alle Läufer hatten nach ca. 6 Runden erfolgreich die Stufe Bronze absolviert. 7 Läufer beendeten an dieser Stelle den Lauf.

17 Läufer sind weiter im Rennen. Nach 30 Minuten und ca. 12 Runden, ertönte der zweite Pfiff für die Stufe Silber. 10 Läufer gaben sich sehr zufrieden und schlossen den Lauf damit ab. Nun waren noch 7 Läufer dabei bis zu 60 Minuten zu laufen. Hier waren neben den 4 größeren Kindern von 11 bis 12 auch 3 Kinder zwischen 6 und 8 Jahren dabei. Nach 60 Minuten, haben es alle 7 Läufer erfolgreich geschafft, die Goldmedaille zu erreichen.

Die Läufer hatten sich im Anschluss eine Pause verdient. Während die Kampfrichter beschäftigt waren, die Urkunden vorzubereiten, gab es für die Kinder zur Stärkung Bratwurst vom Grill. Gegen 16:45 Uhr wurde die Siegerehrung etwas unter Druck durchgeführt, da ein Gewitter aufzog.

Alle Kinder erfreuten sich über die Medaillen und Urkunden. Die Pokale gingen an die Kinder, je Altersgruppe, mit der weitesten zurückgelegten Distanz.

So erhielten Helena Gransow (7) mit 7500m, Jakob Richter (8) mit 9600m und Felix Huber (12) mit 10500m jeweils einen Pokal.

Alle Kinder können stolz auf ihre erbrachte Leistung sein.