Vorrunde U13 Landespokal weiblich – der SVF vorn dabei!

Der Schweriner SC war heute der Gastgeber einer der drei Vorrunden im Landespokal der U13 weiblich. Mit sechs Mannschaften wurde in drei Staffeln gespielt, das „Losglück“ bescherte den Mädels vom SVF die traditionell starken Mannschaften vom Schweriner SC I und den 1. VC Parchim. Und dementsprechend wurde es in der Vorrunde schon ziemlich haarig und spannend: Gegen Parchim und auch gegen den Schweriner SC fiel die Entscheidung erst im Tiebreak: gegen den VCP zugunsten und gegen SSC zuungunsten unserer jungen Damen. Aber es waren wirklich sehenswerte Spiele, sogar der eine oder andere Block und Angriff schummelte sich ins Spielgeschehen! Nach der für Fortschritt ungünstigen Mittagspause ging es im Spiel über Kreuz gegen den Staffelersten der anderen Staffel: MSV Pampow. Auch hier erst die Entscheidung im Tiebreak! Neustadt-Glewe hatte aber die besseren Nerven und zog damit ins Finale ein, wo wieder der Schweriner SC I auf die Mädels wartete …

Nach drei Spielen, die erst im Tiebreak endeten, stand jetzt die schwierige Aufgabe des Finalspieles an. Die Neustädterinnen kamen gut ins Spiel und konnten wie in der Vorrunde auf Augenhöhe mithalten. Leider hat das Verletzungspech eine Delle in die bis dahin starke Mannschaftsleistung geschlagen, der SSC I holte sich den ersten Satz. Auch im zweiten Satz ein Duelle auf Augenhöhe: bis 18:18 ging es nur Punkt-um-Punkt! Schwerin konnte sich dann mit etwas Glück absetzen und holte sich auch den zweiten Satz! Die jungen Damen vom SV Fortschritt haben sich wirklich gut behauptet und zeitweise souverän gespielt, gerade gegen den Schweriner SC I waren es volleyballerisch schöne Spiele! Am 16.10.2021 geht es dann ins Finale!